Pressemitteilung

Grüne fragen nach Hartz-IV-Entwicklung im Kreis Kleve

Fragen unseres Fraktionsmitgliedes Herbert Looschelders zur Entwicklung im Hartz-IV-Bereich konnte Landrat Spreen im Kreis-Sozialausschuss nicht beantworten. Die Grünen im Kreistag Kleve fragen nun schriftlich nach. Insbesondere geht es um die fehlerhaft berechneten Kosten der Unterkunft und Heizung, die der Kreis nach höchstrichterlichem Urteil neu berechnen und nachzahlen soll.

Weiterlesen »

Grüne zur Unterstadt: Es gilt das Bürgerbegehren!

Für die Grünen widerspricht der Verlauf der Panungen zum Minoritenplatz seinem optimistischen und von den Bürgern mitgetragenen Beginn. „Die Entwicklung der Stadt Kleve wird auf die Bebauung des Minoritenplatzes beschränkt. So, als habe es die stadtteilbezogenen Workshops zu Beginn dieser Entwicklungsplanung gar nicht gegeben“, schreiben sie in einer Presseerklärung.

Weiterlesen »

Grüne Kreistagsfraktion besucht Rheurdt

Im Ökodorf Rheudt tagte jetzt die grüne Kreistagsfraktion. Im Mittelpunkt stand der Austausch mit Kämmerer Theo Barz. Disktiert wurde u.a. die Haushaltssituation der Gemeinde, ihre Schul- und Stadtentwicklung, die Energieversorgung, die Anbindung an den Kreis und der Peter-Albers-Studienfond.

Weiterlesen »